Provinzialer in Westfalen-Lipper helfen e.V.

Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V.

Provinzialer helfen Herner Tafel

Herne

Über eine Spende in Höhe von 4000 Euro freut sich die Herner Tafel. Die stolze Summe spendete der Verein „Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V.“.

Seit November 2014 beschreiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Westfälischen Provinzial Versicherungen Münster mit dem damals gegründeten Verein neue Wege des sozialen Engagements.

„Vor allem in Not geratenen Menschen, lokalen sozialen Einrichtungen, Projekten und Initiativen wollen wir vor Ort durch Spenden helfen“, so der Vereinsvorsitzende Harald Schütz. Im vergangenen Jahr unterstützte der Verein westfalenweit zwölf Tafeln und zwanzig soziale Projekte, Hospize und ähnliche Einrichtungen.

Für die Herner Tafel nahmen Wolfgang Blisse und Martin von Berswordt-Wallrabe die Spende dankend
entgegen und zeigten einigen Vertretern des Vereins „Provinzialer helfen … „, wo die täglich in rund
40 Supermärkten abgeholten Lebensmittel vorsortiert werden. „Das gespendete Geld wird voraussichtlich in unseren umfangreichen Logistikbereich fließen“, so Martin von Berswordt-Wallrabe.

Die Herner Tafel, die im Sommer ihr Zehnjähriges feiert, folgt dem Prinzip aller Tafeln in Deutschland:„Nicht alle Menschen haben ihr täglich Brot – und dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich – mit ehrenamtlichen Helfern, für die Bedürftigen
ihrer Stadt. Das Ziel der Tafeln ist es, dass alle qualitativ einwandfreien Nahrungsmittel, die im
Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an Bedürftige verteilt werden. Die Tafeln helfen so Menschen, eine schwierige Zeit zu überbrücken und geben ihnen dadurch Motivation für die
Zukunft.“ Mehr dazu auf tafel.de.

Die Kunden der Herner Tafel erhalten ihre Lebensmittel an jedem Mittwoch von 9 bis 12.30 Uhr und am
Samstag von 9 bis 12.30 Uhr am Buschkamp 22. . Dabei werden mittwochs die Bürger aus Wanne-Eickel und samstags die Bürger aus Herne bedient. Außerdem besteht die Möglichkeit, am Stand der Suppenküche ein preisgünstiges Mittagessen zu bekommen. Weitere Informationen und Kontaktdaten
findet man auf herner-tafel.de.

Wolfgang Blisse (l.) und Martin von Berswordt-Wallrabe (r.) von der Herner Tafel freuen sich über die Spende des Vereins „Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V.“ in Höhe von 4.000 Euro, überreicht von Lothar Woyczechowski (Provinzial Wanne-Eickel, M.), Uwe Schröder (Provinzial Röhlinghausen, 2. v. l.) und dem Vereinsvorsitzenden Harald Schütz.

Aus Sonntagsnachrichten am 19. Januar 2017

Zurück