Provinzialer in Westfalen-Lipper helfen e.V.

Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V.

Schöne Bescherung für haus Hannah

Emsdetten

Über diese Bescherung in der Vorweihnachtszeit freute sich Eveline Helmer vom Hospiz Haus Hannah ganz besonders. Mohammed Pish Bin, Harald Schütz, Michael Kreft und Oliver Kellner überreichten satte 5.000 Euro.

Was die vier Herren gemein haben: Sie sind allesamt Provinzialer von der Emsdettener Provinzial-Geschäftsstelle Kellner, Pish & Hagemeister. Mit der Gründung des gemeinnützigen Vereins „Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V.“ beschreiten die Mitarbeiter der Westfälischen Provinzial Münster neue Wege des sozialen Engagements. Finanziell unterstützt werden soziale Organisationen und Projekte in Westfalen-Lippe sowie in Not geratene Menschen. Dabei bilden die Beschäftigten durch Mitgliedsbeiträge und Spenden den finanziellen Grundstock für die Aktivitäten des Vereins. Gleichzeitig beteiligt sich die Versicherung in gleicher Höhe, sodass zusammen ein wirkungsvolles Engagement für viele Aktionen und Projekte möglich ist. In erster Linie will der Verein dort helfen, wo anderweitige Mittel nicht oder nicht ausreichend zur Verfügung stehen. Vornehmlich Tafeln und Hospize – wie in diesem Fall das Haus Hannah – sowie ähnliche soziale und gemeinnützige Initiativen werden gefördert.

Mohammed Pish Bin, Harald Schütz, Michael Kreft und Oliver Kellner (v. l.) übergaben die Spende an Eveline Helmer (r.). (Quelle: Emsdettener Volkszeitung – Bernd Oberheim)

Aus Emsdettener Volkszeitung am 21. November 2016

Zurück