Provinzialer in Westfalen-Lipper helfen e.V.

Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V.

2.500 € für das Kinder-und Jugendhaus

Herford

2.500 € für das Kinder-und Jugendhaus „Mindener Strasse 8“ in Herford.

Die Geschäftsstellenleiter Jan Jekal, Jens König und Dirk Henneking sowie Harald Schütz vom Verein „Provinzialer helfen“ überreichten die Spende an die Geschäftsführerin Silke Laffontien und die pädagogische Leiterin Cannet Kachtig. „Bei uns leben Kinder und Jugendliche aus schwierigen Familienverhältnissen, die auf Zeit oder dauerhaft in der Atmosphäre einer Großfamilie stabilisiert und weiter entwickelt werden. Dazu betreuen wir sie rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr und arbeiten auch mit den Eltern, um möglichst eine Rückführung in die Familien zu erreichen. Das klappt aber leider nicht immer,“ schildern Silke Laffontien und Cannet Kachtig Aufgabe und Situation der Einrichtung. „Neben den Zuweisungen durch das Jugendamt sind wir auf Spenden angewiesen, um den Kindern und Jugendlichen eine möglichst gute Betreuungssituation zu bieten. Herzlichen Dank deshalb an „Provinzialer helfen“ für die Unterstützung.“

v.l.n.r.: Jens König, Dirk Henneking, Jan Jekal, Silke Laffontien, Cannet Kachting, Harald Schütz

Zurück