Provinzialer in Westfalen-Lipper helfen e.V.

Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V.

5.000 Euro für Wohnprojekt

Detmold

Mit 5.000 EUR unterstützt „Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen“ ein Wohnprojekt für neurologisch geschädigte jüngere Menschen in Detmold.

Hingewiesen auf dieses Projekt hatte der Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Harald Schütz übergab die Spende vor Ort und ließ sich das Konzept erläutern. „Multiple Sklerose, Hirntumore, Schlaganfälle, Querschnittslähmungen, und ähnliche Erkrankungen führen dazu, dass auch jüngere Menschen ihr Leben nicht mehr ohne Hilfe gestalten können. Wir schaffen mit unserem Projekt Wohnraum mit fachmännischer Betreuung außerhalb von Seniorenwohnheimen, in denen die Patienten sonst untergebracht sind. Das vermittelt ihnen ein neues Lebensgefühl und Motivation, sich ihren schweren Behinderungen besser zu stellen“, erläuterten die Gabriele Bunse und Reinhard zum Hebel vom Vereinsvorstand. „Der gesamte Aufwand für den entsprechenden Um-und Ausbau unserer Immobilie müssen wir aus Spenden finanzieren, die Unterstützung der Provinzialbeschäftigten fällt da auf fruchtbaren Boden“, freut sich die Vereinsvorsitzende.

Zurück