Provinzialer in Westfalen-Lipper helfen e.V.

Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V.

Provinzialer spenden 5.000,- € für FitKids

Warendorf

Bereits im Juni wurde der alljährliche Provinzial Cup 2017 auf der Golfanlage des GC Hamm in Drechen ausgetragen. Bei gutem Wetter und bester Stimmung stand hier, wie in jedem Jahr, nicht der sportliche Erfolg, sondern das soziale Engagement im Vordergrund. So erspielten unsere Teilnehmer die ersten Spenden für unser diesjähriges Partnerprojekt FitKids des Arbeitskreises Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e.V.. In Kooperation mit der Präsidentin des Inner Wheel Club Warendorf, Wilma Murrenhoff, wurde der Verein FitKids nominiert, da er in besonderer Weise Netze knüpft für Kinder süchtiger Mütter und Väter. Die FitKids Idee: Kinder in süchtigen Lebensgemeinschaften sorgen immer wieder für traurige Schlagzeilen. Wir setzen uns mit unserem Programm für ein gesundes Aufwachsen dieser Kinder ein!

Dieser Grundgedanke, diese einfache aber auch sogleich wichtige Idee erreichte unseren Verein Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V.. Mitarbeiter, Geschäftsstellen und die Westfälische Provinzial Versicherung als öffentliches Unternehmen, das dem Gemeinwohl verpflichtet ist, bündeln das große Potenzial sozialen Engagements und helfen gemeinnützigen oder sozialen Projekten und Initiativen in der Region Westfalen-Lippe. Auch hier begeistert das Projekt die Gremien und der bis dato erzielte Erlös wurde auf 5.000 € aufgestockt!

Die Spende wird in erster Linie dazu genutzt, um begleitete gemeinsame Ausflüge mit den betroffenen Familien zu unternehmen und somit für schöne Erlebnisse für die Kinder mit ihren Eltern zu sorgen. Durch die Spende ist die Planung von Aktionen für das Jahr 2018 möglich. Zudem wird ein Teil der Spende in den neu eingerichteten Notfallfonds fließen, bei dem an die Beratungsstelle angebundene Familien in finanziellen Notlagen kleinere Geldbeträge erhalten können, um Engpässe zu überbrücken und die Versorgung der Kinder sicher zu stellen. Ein geringer Teil der Spende wird in Materialkosten fließen, wie z.B. einen Bollerwagen, der für die gemeinsamen Ausflüge genutzt werden soll.

Schauen Sie sich die Pressestimme zu diesem Beitrag an.

Zurück