Provinzialer in Westfalen-Lipper helfen e.V.

Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V.

2.500 € an die Flüchtlingshilfe Saerbeck

Saerbeck

Über die Spende des Vereins „Provinzialer helfen in Westfalen-Lippe“ freute sich die „Ökomenische Flüchtlingshilfe Willkommen“ in Saerbeck. Pastoralreferent Werner Heckmann und Barbara Schäffer machten als Sprecher der Initiative deutlich, dass die Spende für den weiteren Aufbau der Deutschschule, den Ausbau der Alltagslotsen für Flüchtlinge und für weitere Intergrationsmassnahmen verwendet werden soll.  „Wir sehen dies nicht nur als Unterstützung unserer Integrationsarbeit an, sondern fühlen uns auch in unserem ehrenamtlichen Engangement gestärkt, wenn wir sehen, dass die Provinzialmitarbeiter bereit sind, vor Ort tatkräftig zu helfen“, so Werner Heckmann und dankte im Namen aller ehrenamtlich Tätigen Geschäftsstellenleiter Martin Wenners und dem Vereinsvorsitzenden Harald Schütz ganz herzlich.

Schauen Sie sich die Pressestimmen zu diesem Beitrag an.

Freuen sich über die 2500-Euro-Spende: Harald Schütz (2.v.l.; Vorsitzender des Vereins "Provinzialer helfen in Westfalen") und Martin Wenners (5.v.l.) von der örtlichen Geschäftsstelle mit Mitgliedern der ökumenischen Flüchtlingshilfe "Willkommen in Saerbeck".

Freuen sich über die 2.500-Euro-Spende: Harald Schütz (2.v.l.; Vorsitzender des Vereins „Provinzialer helfen in Westfalen“) und Martin Wenners (5.v.l.) von der örtlichen Geschäftsstelle mit Mitgliedern der ökumenischen Flüchtlingshilfe „Willkommen in Saerbeck“.

Zurück